Janine Stemmer, Marketing

Was gefällt dir bei der EVA besonders gut?

Als Praktikantin im Marketing konnte ich die EVA in all Ihren Fassetten erleben und freue mich jeden Tag auf neue Herausforderungen und Entwicklungen. Die Top Qualitäten der EVA sind für mich die flexiblen Arbeitszeitenregelungen, sowie die Möglichkeit aus dem Home-Office zu arbeiten. Es gibt keinen typischen 9-to-5-Zwang und das trägt maßgeblich zu meiner Work-Life-Balance bei. Diese Flexibilität garantiert mir den Freiraum, um den Arbeitstag so zu gestalten, dass ich mein optimales Pensum erreichen kann und trotzdem meine Freizeit genieße. Zudem freue ich mich darüber in einem Unternehmen zu arbeiten, das die Mobilität der Zukunft mitgestaltet. Dies gibt mir das Gefühl, einen kleinen Teil zu einer besseren und umweltfreundlicheren Zukunft beitragen zu können.

Mit Stolz kann ich nun auch sagen, dass ich ab April das Marketing-Team als vollwertige Arbeitskraft unterstützen darf - Ich freue mich schon jetzt auf eine lange Zusammenarbeit.

 

Was hat dir in den ersten Tagen / in der Anfangsphase besonders geholfen?

Das familiäre Klima mit Du-Kultur hat mir den Einstieg in das Team immens erleichtert. Trotz vermehrtem Home-Office-Aufkommen hatte ich so nie das Gefühl vom Team abgegrenzt zu sein oder in die verschiedenen Arbeitsprozesse nicht einbezogen zu werden. Auch als Praktikantin war ich von der ersten Sekunde sofort hautnah am Geschehen dabei und wurde trotzdem nicht überfordert. Meine Marketing-Kollegen haben es geschafft eine Balance zwischen geführter Einarbeitung, gelenktem Handeln und selbständigen Arbeitsaufträgen zu schaffen, wodurch ich mich auch als Einsteiger wertgeschätzt und gefördert fühle.


Was würdest du Bewerbern empfehlen und mitgeben wollen?

Mein Praktikum gab mir die Möglichkeit das Unternehmen ungebunden und zwanglos kennenzulernen und anschließend alle Optionen für mich abzuwägen. Der transparente und offene Umgang im Einstellungsprozess half mir sehr bei der Entscheidungsfindung. Zum anderen kann ich mich an ein sehr ungezwungenes und ehrliches Bewerbungsgespräch erinnern und möchte künftigen Bewerben dasselbige mitgeben.

Zurück