• Brennstoffzellen


Brennstoffzellen sind galvanische Zellen. Zusammen mit einem Oxidationsmittel     (z. B. Luft) wandeln sie die chemische Energie eines Brennstofflieferanten (z. B. Benzin, Wasserstoff) direkt in elektrische Energie um und betreiben damit einen Elektromotor. Dadurch erreichen sie einen besseren Wirkungsgrad als Verbrennungsmotoren, weshalb die Entwicklung der Brennstoffzelle in den letzten 35 Jahren von Forschung, Wirtschaft und Industrie stark vorangetrieben wurde.