Smart Grids

In intelligenten Stromnetzen, den sogenannten Smart Grids, werden Stromerzeugungsanlagen und Verbraucher elektrischer Energie informationstechnisch vernetzt. Neben stationären Stromspeichern wird zukünftig auch die Elektromobilität einen wesentlichen Beitrag zur Netzstabilisierung und Integration erneuerbarer Energien leisten können. Bei konventionellen Stromnetzen fließt der elektrische Strom in der Regel vom Höchst- und Hochspannungsnetz über die Mittelspannungs- und Niederspannungsebene zu den Verbrauchern. Nicht zuletzt seit der Energiewende speisen dezentrale Stromerzeuger, wie Photovoltaikanlagen, vermehrt überschüssigen Strom auf unterster Ebene in das Verteilernetz ein. Die Transportrichtung kehrt sich um und die Herausforderungen an Netzstabilität und Versorgungssicherheit steigen. Zukünftig können nun automatisiert einzelne elektrische Verbraucher in Haushalten und Industrie zu- und abgeschaltet werden. Bei hohem Stromangebot können sie so Energie aufnehmen und im Falle eines Defizits belasten sie das Netz nicht zusätzlich. Speziell stationäre Speichersysteme, unter Umständen auch aus der Nachverwendung von Fahrzeugbatterien, haben einen dämpfenden Einfluss auf die schwankende regenerative Stromerzeugung. Auch für Elektrofahrzeuge und die zugehörige Ladeinfrastruktur bieten Smart Grids ein hohes Potenzial. Ihr Energiebedarf ist ähnlich hoch wie der Strombedarf eines Einfamilienhauses. Grundvoraussetzung für die Integration dieser Geräte in ein Smart Grid ist deren Kommunikationsfähigkeit. Zudem benötigen sie eine gewisse Intelligenz, damit sie nicht ausschließlich aktiv geschaltet werden müssen, sondern auf Indikatoren, wie beispielsweise variable Strompreise, reagieren können. Dies erlaubt es, Kundenwünsche, wie z. B. Abfahrtszeiten im Falle der Elektromobilität, adäquat in der Betriebsoptimierung des Smart Grids zu berücksichtigen.

Portfolio

  • Technisches Projektmanagement

    Von der Projektinitialisierung bis hin zur Kontrolle von Projekten die sowohl Fahrzeugebene als auch Einzelkomponenten betreffen.

    Mehr
  • Beratung & Consulting

    Von der Well-to-Wheel-Analyse, über die Bewertung und Entwicklung von Konzepten, bis hin zur Prozessoptimierung.

    Mehr
  • Technische Dokumentation

    Wir erstellen technische Literatur für produktspezifische Anwendungen im Automotive Bereich.

    Mehr
  • Wettbewerbsanalyse

    Wir erstellen fundierte Bewertungen der Markt- und Wettbewerbssituation als Entscheidungsgrundlage.

    Mehr