• Technologie-Scan


Technologie-Scan

Die Verfügbarkeit von Rohöl (Schlagwort: Peak-Oil), zunehmende Importabhängigkeit und nicht zuletzt der Klimawandel fordern ein Umdenken weg von den klassischen Kraftstoffen Benzin und Dieselkraftstoff.

Mit Hilfe von Well-to-Wheel-Betrachtungen ("vom Bohrloch bis zum Rad") können vielversprechende Kraftstoff-/Fahrzeug-Kombinationen hinsichtlich Primärenergieverbrauch und Treibhausgasen ermittelt werden. Die Herstellung von Wasserstoff und synthetischen Kraftstoffen aus erneuerbaren Stromüberschüssen wird zukünftig ein Thema sein und auch Auswirkungen auf den Verkehrssektor haben.

Wird der Rahmen weiter gespannt, sind auch die Umweltauswirkungen der eingesetzten Rohstoffe, die für alternative Fahrzeuge eingesetzt werden, von Bedeutung. So wird beispielsweise bei Brennstoffzellenfahrzeugen der Ursprung des eingesetzten Platins und zusätzlich bei Batterie-Elektrofahrzeugen der Ursprung von Lithium, Kobalt und seltenen Erden relevant.

Im Bereich der E-Mobilität wird zudem die Versorgung der E-Fahrzeuge mit (lokaler) erneuerbarer Energie wie Windstrom und Photovoltaik wichtig werden. Daneben kann es in Zukunft, neben dem klassischen kabelgebundenen Laden, eine induktive Lademöglichkeit, vergleichbar dem Laden einer elektrischen Zahnbürste, geben.

Portfolio

  • Technisches Projektmanagement

    Von der Projektinitialisierung bis hin zur Kontrolle von Projekten die sowohl Fahrzeugebene als auch Einzelkomponenten betreffen.

    Mehr
  • Beratung & Consulting

    Von der Well-to-Wheel-Analyse, über die Bewertung und Entwicklung von Konzepten, bis hin zur Prozessoptimierung.

    Mehr
  • Wettbewerbsanalyse

    Wir erstellen fundierte Bewertungen der Markt- und Wettbewerbssituation als Entscheidungsgrundlage.

    Mehr