05.06.2018, Vortrag bei Konferenz Netzintegration der Elektromobilität Berlin

Elektromobilität ist eines der herausragendsten industriellen Themen der Gegenwart. Um diese weiter voranzubringen, bedarf es eines Ausbaus der Ladestationen-Infrastruktur. Ein besonderer Schwerpunkt muss dabei auf der Entwicklung von Technologien und Konzepten für die benutzerfreundliche Integration von Elektrofahrzeugen in intelligente Stromnetze liegen. Denn in der Zukunft werden intelligente Lösungen benötigt, um die Zuverlässigkeit und Stabilität von Stromnetzen zu gewährleisten. Damit es zu einem echten Durchbruch im Bereich Elektromobilität kommen kann, ist ein kontinuierlicher Austausch von Ideen und Meinungen notwendig. Den Rahmen hierzu bietet die Netzintegration der Elektromobilität, die einem internationalen und interdisziplinären Publikum aus Automobilindustrie, Energieversorgern, Datendienstleistern und Politik ein Forum für neue Möglichkeiten bietet.

 

 

Veranstaltung:    „Netzintegration der Elektromobilität“, Mobilität im digitalen Zeitalter optimieren,

                            3. Internationale ATZ-Fachtagung Berlin


Vortragsthema:  „Batterien als Stationärspeicher im Smart-Grid Verbund“


Referent:             Dr-Ing. Jürgen Kölch


Datum:                5. / 6. Juni 2018


Ort:                      Steigenberger Hotel am Kanzleramt

                            Ella-Trebe-Straße 5

                            10557 Berlin


Zurück
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen hierzu, zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Widerspruchsmöglicheiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Bestätigen